Back to Hörproben und Gedanken

Unterricht und Lehre

Ich freue mich sehr, dass ich zum Wintersemester 2021/22 als Professorin für künstlerisches und liturgisches Orgelspiel an die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik in Halle an der Saale berufen wurde.

Bereits seit meiner Studienzeit ist es mir ein Anliegen, mein Wissen und meine Fähigkeiten an andere weiterzugeben und sie mit anderen zu teilen. So unterrichte ich seit einigen Jahren Klavier- und Orgelschüler aller Altersstufen und Niveaus.

Neben meiner Assistenz im Bereich der Ausbildung von Jungstudierenden der Klasse von Prof. Martin Schmeding an der Musikhochschule Freiburg und privater Lehrtätigkeit war ich von 2014 bis 2015 als Bezirkskantorin in Bad Krozingen/Breisgau-Hochschwarzwald in die landeskirchliche D-Ausbildung im Fach Orgel eingebunden und habe mehrere Orgelschüler betreut. Einige meiner Schüler konnte ich erfolgreich auf Aufnahmeprüfungen an deutschen Musikhochschulen sowie für die Teilnahme an Wettbewerben und Auswahlvorspielen für Stipendien vorbereiten.

Eine besondere Freude bereitete mir von 2016 bis 2019 die Arbeit mit meinen Orgelstudentinnen und -studenten an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig. Das hohe Niveau und das große Engagement der jungen Kirchenmusiker/innen ist überaus unterstützenswert und lässt auf eine hohe Qualität in der kommenden Kirchenmusikergeneration hoffen. Diese Arbeit habe ich aus Zeitgründen und aufgrund der Entfernung zu meinem Wohnort und damaligen Lebensmittelpunkt Zürich niedergelegt. Ich wünsche all meinen ehemaligen Studentinnen und Studenten einen gelingenden Start in ihr Berufsleben und alles erdenklich Gute.

Es erfüllt mich mit Stolz und Freude, dass ich nun als Hochschulprofessorin in Halle mit dazu beitragen kann, dass auch in Zukunft gut ausgebildete Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker mit Freude, Engagement und Kompetenz in unseren Kirchen arbeiten werden!

Versäume keine Gelegenheit, dich auf der Orgel zu üben. Es gibt kein Instrument, das am Unreinen und Unsauberen im Tonsatz wie im Spiel alsogleich Rache nähme als die Orgel.

Robert Schumann (1810-1856)

Back to Hörproben und Gedanken